Wichtig für den Aufstiegsprozess: Seelenfragmente

Schon vor Monaten kündigte das Sophia Kollektiv in einem Channeling an, dass das Thema Seelenfragmente bald sehr wichtig sein würde. Gut, dachte ich, das kenne ich aus der schamanischen Arbeit und ich hatte sogenannten SoulRetrieval (Rückholung von Seelenfragmenten) sowieso schon hier und da in meine Sitzungen mit eingebunden. So war ich doch einigermassen überrascht, als sie mir dann eines Tages etwas ganz Unerwartetes präsentierten. 

 

Background-Info: Inkarniert mit uns im physischen Körper ist lediglich ein kleiner Bruchteil unserer Seele, die im Grunde sehr viel größer und expansiver ist, als wir landläufig so denken. Das Kollektiv nennt dieses Ganze "die Überseele" und verweist darauf, dass lediglich 5 bis maximal 10% dieser energetischen Struktur bei unserem Körper weilen, während der Rest entweder in der höheren Dimension weilt oder sich in parallelen Existenzen tummelt. Aus dem schamanischen durchaus bekannt ist die Tatsache, dass wir in Situationen von extremem Stress oder emotionalem Trauma Seelenfragmente von uns abspalten. Dies kann auch in einem anderen Leben passieren, auch wenn wir emotional sehr eng mit etwas oder jemandem verbunden waren.

 

Manchmal kann dies auch zu einem Überlebensmuster werden. Wie im biografischen Text auf dieser Seite erwähnt hatte ich mir schon in der Kindheit angewöhnt, meinen Körper zu verlassen, um mich vor Stress im Außen zu schützen. Erst im Austausch mit dem Sophia Kollektiv wurde mir aufgezeigt, dass dieses Muster in fast allen Fällen von dem Verlust von Seelenfragmenten begleitet ist. Um eine vollständige und vor allem geerdete Re-Integration in den Körper zu gewähren, müssen diese Fragmente wieder integriert werden. Man spürt es sehr deutlich, wenn man wieder "alle beisammen hat" denn der unangenehme Zustand des benebelt und nicht-ganz-hier-seins transformiert sich sofort in Klarheit und Zentriertheit.

 

Auf diese Erkenntnisse aufbauend fragte mich das Kollektiv: Wenn also der Mensch klarer wird im Bewusstsein, dadurch, dass er alle Seelenfragmente bei sich hat, was könnte dann getan werden, um ihm den Weg auf eine neue Bewusstseinsstufe zu erleichtern?

 

Genau, man gibt ihm weitere Seelenfragmente.

 

Indem wir in diesem Aufstiegsprozess stetig unsere Frequenz erhöhen, ist es möglich höherschwingende Fragmente unserer Überseele zu inkarnieren, um einen Bewusstseinssprung zu initiieren oder uns auf der neuen, höheren Stufe zu festigen. In dieser besonderen Zeit werden auch vielen Lichtarbeitern und Starseeds Seelenfragmente von ihren Spirit Guides, Meistern oder anderen Lichtwesen übertragen, um ihnen bei einer bestimmten Aufgabe behilflich zu sein.

 

Und, wie so oft, wurde mir dies sofort in der Praxis gezeigt, denn keine drei Tage später landete ich selbst in einem energetisch geladenen Sarkophag und durfte das Seelenfragment einer aufgestiegenen Meisterin entgegennehmen. Der Integrationsprozess dauerte fast drei volle Wochen und war besonders in den ersten zehn Tagen mit merkwürdigen physischen Symptomen und wahnsinniger Müdigkeit verbunden.

 

Seither haben nicht wenige meiner Klienten Seelenfragmente erhalten und jedesmal war es eine sehr berührende Zeremonie, die vom Höheren Selbst geleitet wurde. Nächstes Ziel ist es, eine kleine Gruppe durch eine solche Erfahrung zu führen. Ich bin schon mächtig gespannt - alles mutet so heilig an!