Bitte Anschnallen! Die Neue Zeit ist hier

Kannst du es fühlen?

Etwas hat sich verschoben, hat sich verändert. Etwas ist jetzt anders als noch vor einer Woche.

Am Vorabend des 12. März MEZ sind die Energien der Neuen Zeit vollständig auf unsere Mutter Erde und alles, was auf ihr lebt, herabgestiegen, und wir sind offiziell in das Goldene Zeitalter eingetreten. Während Du dies liest, sei dir bewusst, dass du - in diesem sehr kostbaren Moment - in einer Situation existierst, die sich noch nie zuvor auf diesem Planeten abgespielt hat. Es ist eine große Ehre und ein Privileg, Teil davon zu sein, auch wenn es sich im Moment vielleicht nicht so anfühlt. Tatsächlich besteht die Chance, dass es sich für viele von uns wie Scheiße anfühlt, und wenn auch nur zehn Prozent von dem, was ich in den letzten Tagen bei mir und anderen wahrgenommen habe, ein Indikator dafür ist, könnten einige von uns in den kommenden Monaten eine ziemliche wilde Fahrt vor sich haben.

Erinnerst du dich, was du am 12. März ab 18 Uhr (deutscher Zeit) gemacht hast? Ich weiß es noch genau. Es war ein herausfordernder Tag. In den Morgenstunden las ich einen Blogbeitrag eines deutschen Kollegen, der mich so rüttelte, dass ich mich ein paar Stunden lang in einer Wut und Frustration suhlte, wie ich sie schon lange nicht mehr erlebt hatte. Am späten Nachmittag begann ich zu erkennen, dass besagter Blogeintrag, der im Wesentlichen eine Reflexion über die aktuelle Situation in diesem Land und den unglaublichen Widerstand, den seine Bewohner gegen ihr kollektives Erwachen leisten, war, eine Prüfung für mich war. Sobald ich die Lektion erkannt hatte, fand ich schnell wieder in meine Mitte zurück und am frühen Abend war ich in einer außerordentlich fröhlichen Stimmung.

Dann geschah etwas Interessantes. Anstatt müde zu werden, wie es die Tageszeit vermuten lassen würde, setzte sich die Energiefreisetzung fort, und um 22 Uhr hatte ich auf meinem Mac eine neue Wiedergabeliste erstellt, die ich "Freedom Songs" nannte, und schon bald tanzte ich mit meinen Bluetooth ear buds in den Ohren im Wohnzimmer umher. In meiner inneren Vision fuhr ich in einem Cabrio den Highway 1 entlang und beobachtete, wie die Wellen des Ozeans an die Küste schlugen, während ich aus voller Kehle jodelte.

 

Die Liebe in meinem Herzen schien mich zu zerreißen, die Freude war fast zu groß, um sie zu ertragen, und die Glückseligkeit, die mein Gehirn erlebte, ließ mich fast "platzen". Ich kann mich nicht daran erinnern, wann ich mich das letzte Mal so glücklich gefühlt habe. Die Energie war unglaublich, doch in diesem Moment hatte ich noch gar keine Ahnung, was wirklich geschehen war, und ehrlich gesagt war es mir auch egal. Alles, was zählte, war, wie ich mich innerlich fühlte, und das fühlte sich ganz besonders an. Zwischen Singen, Tanzen und Weinen vor lauter Freude bewegte ich mich zwischen verschiedenen Zuständen des Einsseins, als ob ich mich durch verschiedene Schichten des multidimensionalen Bewusstseins bewegen würde. Ein Teil von mir beobachtete aufmerksam, was geschah; der andere Teil war völlig eingetaucht in diesen unglaublichen, großartigen, wunderbaren Zustand, von dem ich sicher war, dass er niemals enden würde.

Naja ...

Zunächst war ich froh, am nächsten Morgen durch die PAT-Mitglieder eine Bestätigung für das Erlebte zu finden, wie es auf Georgi Stankovs Website zum Ausdruck kommt, aber die Freude wurde durch das, was ich um mich herum wahrenehmen musste gleich schon etwas getrübt. Nach einer kurzen Nacht, die auf mein Erlebnis folgte, beobachte ich mit wachsendem Erstaunen das Chaos, das sich um mich herum ausbreitet, einer Folge dessen, dass wir nun von den unglaublich hohen Frequenzen bombardiert werden.

In dem, was ich beobachte, erkenne ich zwei Hauptthemen: Befreiung um jeden Preis; und Widerstand.  

Letzteres werde ich in einem separaten Blog-Beitrag behandeln, daher möchte ich mich im Moment auf das Thema BEFREIUNG konzentrieren.

Für diejenigen von uns, deren Seelenvertrag den Aufstiegsstempel trägt, hat die Zeit der Wahrheit begonnen. Was auch immer wir nicht in die Wege geleitet haben, um unseren Aufstiegsprozess zu unterstützen, wird uns nun aufgezwungen werden. Die Ängste, denen wir uns noch nicht gestellt haben, die Schatten, die wir noch nicht erhellt haben, die Entscheidungen, die wir vor uns hergeschoben haben, alles, was wir noch harmonisieren, mit dem wir Frieden schließen oder zum Abschluß bringen müssen, wird jetzt auf eine Art und Weise nach oben gespült, die nicht mehr zu übersehen ist. Und angesichts der Energien der ersten beiden Tage in der neuen 5D-Erde schlage ich vor, dass du besser nicht mit einer sanften Befreiung rechnest, wenn du weiterhin deine Vermeidungsmuster nährst.

Wir sind jetzt in 5D. Die Muster, Techniken und Methoden, die vorher funktioniert haben, werden nicht mehr so erfolgreich sein, und wir werden aufgefordert, das anzuwenden, was wir bisher so eifrig in der Theorie diskutiert haben. Schon bald wird sehr deutlich werden, wer noch in der Theorie feststeckt und wer wirklich auf die nächste Stufe vorgedrungen ist und das Bewusstsein der Neuen Erde verkörpert.

Der Zustand, in den ich Abend des 12. März eingetreten bin, ist immer noch bei mir, und seine Auswirkungen waren für mich in den letzten beiden Tagen sehr interessant zu beobachten.

Obwohl ich irgendwie wusste, dass dieser Monat für uns alle eine enorme Veränderung bringen würde, wusste ich nicht genau, wie diese sich entfalten würde. Instinktiv hatte ich mir vorgenommen, mich bis zur Frühlings-Tagundnachtgleiche zurückzuziehen, hatte mich von den meisten sozialen Medien gelöst und meine Kontakte auf ein Minimum beschränkt. Als sich also in den letzten zwei Tagen meine Kontaktpunkte vermehrten, wurde ich von einer extrem erhöhten Sensibilität für die Energien in anderen getroffen.

Jede einzelne Person, mit der ich sprach, war von irgendeiner Art von Trauma betroffen - ob klein oder groß. In jedem Fall konnte ich die potentielle Befreiung sehen, die bereits um die Ecke lauert, auch wenn die Situation selbst auf den ersten Blick dramatisch erschien und der jeweiligen Person emotionalen Schmerz in unterschiedlichem Ausmaß bereitete. Dennoch war der Versuch der Seele, die Person von überholten Mustern der Co-Abhängigkeit, Machtkämpfen und Fragen des Wertes zu befreien, für mich ganz offensichtlich. Mangelnder Selbstwert und Zweifel an der eigenen Wahrnehmung waren die vorherrschenden Themen, die ich beobachtete, was bestätigt, was ich vor einigen Wochen angesprochen habe: Das Ego kann nicht mit.

Die meisten Therapeuten und Coaches sprechen die oben genannten Themen als persönliche Themen an, während ich persönlich glaube, dass sie zu einem großen Teil das Ergebnis der Matrix sind, mit der wir in dem Moment konditioniert werden, in dem wir durch den Geburtskanal in diese Ebene schlüpfen, wo wir den Schleier des Vergessens vor unsere Augen ziehen, was wiederum dem System der Sklaverei erlaubt, seine volle Wirkung zu entfalten. Die Seele weiß natürlich, dass wir jetzt in einer holografischen Realität versklavt sind, deren Matrix unserem Unterbewusstsein starke Konditionierungen aufdrückt, während wir den Weg der Befreiung antreten, ohne es zu wissen. Unsere gesamte Reise durch die Lebenszeiten auf diesem Planeten hat dieses eine Ziel: uns von der Matrix zu befreien und unser Bewusstsein zu entwickeln, damit unsere Seele nach Hause zurückkehren kann. 



Die kommenden Monate und Jahre werden ganz und gar auf dieses Ziel ausgerichtet sein. Diejenigen, die wach sind, werden sich mit allem auseinandersetzen müssen, was dem vollen und vollständigen Aufstieg noch im Wege stehen könnte, und diejenigen, die sich noch im friedlichen Schlummer befinden, werden durch genau diese oben genannten Themen - und noch mehr - zu ihrem Erwachen gedrängt werden. 



Der Schlüssel, diesen Prozess erfolgreich zu bewältigen, ist Hingabe. Je mehr wir in der Lage sind, das loszulassen, was nicht mehr mit dem übereinstimmt, wer wir sind oder wohin wir gehen, desto weniger schmerzhaft wird es für uns sein. Das Ergebnis werden massive Veränderungen in der inneren und äußeren Welt sein und eine Transformation, wie es sie auf diesem Planeten noch nie zuvor gegeben hat. Mutter Erde wird transformiert während der Mensch gar transmutiert. Niemand hat gesagt, dass der Aufstieg ein Ponyhof sein wird, aber wir können und wir werden es schaffen.

Erinnere dich einfach daran, dass hier zu sein in dieser Zeit bedeutet, dass du dafür die Eignungsprüfung bestanden hast, sonst wärest du nicht für den Job berufen worden. Deine tägliche Herausforderung ist es, mit deinem Höheren Selbst verbunden zu bleiben. Deine Verbindung zu deiner innersten Führung ist deine Sicherheitszone, die dir eine sanfte Reise durch diese Zeit gewährleistet.

Deine spirituelle Praxis ist jetzt von größter Bedeutung. Nimm dir Zeit, dich zu verbinden, setz dich an einen ruhigen Ort, atmen langsam und tief, öffne dein Herz und richte deine Aufmerksamkeit nach innen statt nach außen. Lausche dendie Botschaften, die dein Körper dir in Form von Emotionen oder vielleicht sogar Schmerzen schickt, und unterlasse es, Dinge zu tun, die sich nicht richtig anfühlen. Die Zeit der billigen Kompromisse ist vorbei. Authentizität und wahrhaftiges Sein ist jetzt von großer Bedeutung, und dein Barometer für alles, was du tust und lässt, ist die FREUDE. Folge der Freude und der Glückseligkeit, und dein Weg wird gepflastert mit Liebe, Wunder und Abenteuer sein.

Willkommen in deinem neuen Leben in der Neuen Zeit.