Von falschen Gurus und der Herausforderung der Unterscheidungsfähigkeit

Wenn ich im Laufe der Jahre von meinem SufiLehrer eine Wahrheit gelernt habe, dann ist es, dass die Dinge nie so sind, wie sie scheinen. Was an der Oberfläche wahrgenommen werden kann, ist lediglich eine Projektion dessen, was wirklich vor sich geht, wenn auch verborgen vor unserer begrenzten Wahrnehmung. Oft ist das, was sich im Unsichtbaren abspielt, genau das Gegenteil von dem, was wir im Äußeren sehen oder zu sehen glauben, ungeachtet der Natur der Erscheinungen.

Wie oft haben wir uns in unserem Leben festgefahren gefühlt und geglaubt, dass sich nichts bewegt, während in Wahrheit hinter dem Schleier eine große Dynamik ablief, die wir erst später erkennen konnten, da sie unserer damaligen Wahrnehmung verborgen war. Ähnlich verhält es sich, wenn das Leben der Menschen vor Geschäftigkeit überquillt: All die wahrgenommene Aktivität wirkt fast immer wie eine Nebelwand, um die Illusion ständiger Veränderung und Aktion zu erzeugen, während in Wahrheit gar nichts passiert. Zumindest nichts von echtem, dauerhaftem oder gar transformativem Wert für ihre innere Landschaft als Mensch, geschweige denn für die Entwicklung der Seele.  

Ich selbst, mein Leben und dementsprechend auch mein Blog bilden da keine Ausnahme. Wenn ich still bin, bedeutet das in der Regel, dass eine Menge vor sich geht, auch wenn ich mir dessen zu diesem Zeitpunkt nie voll bewusst bin. Wie es sich für einen echten Mystiker gehört, wird mir die Klarheit über die Natur dessen, was geschehen ist, oft erst dann offenbart, wenn ich durch das gegangen bin, was ich erfahren musste, um Veränderung oder Transformation zu schaffen.

Natürlich gibt es gute Gründe dafür, dass wir manchmal nicht klar sehen, was vor uns liegt. Unabhängig davon, ob wir hier über das sprechen, was wir im Außen, bei anderen oder bei uns selbst beobachten, muss das Ego umgangen und aus dem Kreislauf herausgehalten werden, damit eine echte Transformation in uns stattfinden kann. Es liegt in der Natur des Egos, das aufgrund der Art und Weise, wie sich das Ego als Ergebnis unserer Inkarnation in diesem matrixbasierten System der Versklavung formt, überwiegend auf Angst basiert, alles analysieren zu wollen, damit der Verstand damit das tun kann, was er am besten kann: bewerten, assoziieren, urteilen, kategorisieren und nicht selten seine eigene Geschichte um all das herum konstruieren.

Das ist nicht hilfreich. Überhaupt nicht hilfreich, denn was unser Denker erfassen kann, ist kein sehr hoher Zustand. Und seien wir realistisch... je spiritueller wir orientiert sind, desto größer ist das Risiko, dass unser Ego nicht nur irgendeine verrückte, wilde "spirituelle Geschichte" um den Prozess, den wir durchlaufen haben, konstruiert oder, was noch schlimmer ist, sich damit identifiziert und damit die Selbstbefriedigung und die Stärkung einer ohnehin schon überzogenen Meinung von sich selbst fördert. Es gibt nichts Schlimmeres als ein "spirituelles Ego" in uns, denn es braucht große Kraft, um die psychischen Strukturen eines solchen kristallisierten Bewusstseins zu durchbrechen, egal wie spirituell fortgeschritten es auch erscheinen mag.

Die einfache mystische Wahrheit, dass es auf dem Weg nach Hause darum geht, weniger und nicht mehr zu werden, muss sich erst noch im Bewusstsein vieler New-Age-Konsumenten festsetzen, die von den materialistisch orientierten New-Age-Gurus und ihren verzerrten LOA-Lehren überrumpelt worden sind. So ist der Moment, in dem wir glauben, viel zu wissen, der Moment der Selbsttäuschung und der Niederlage, da der menschliche Verstand mit seiner begrenzten linearen Denkweise den weiten und multidimensionalen Umfang und die Natur des Wirkens des Unsichtbaren dieses Universums noch nicht vollständig erfassen kann. Das ist nur ein Grund, warum es so gefährlich ist, vielen der derzeitigen so genannten "spirituellen Führer", Wegweiser oder wie auch immer sie sich nennen, zu folgen und zu glauben, denn selbst die fortgeschrittensten Inkarnate wissen derzeit nicht, wie genau sich der Aufstiegsprozess in seiner Gesamtheit entfalten wird, ganz einfach deshalb, weil es keinen früheren Hinweis darauf gibt, dass ein solcher Prozess jemals auf diesem Planeten stattgefunden hat, denn die Zeitlinien des kollektiven Konsenses sind fließend und verschieben sich ständig, bzw. erschaffen im Bruchteil einer Sekunde neue Realitäten.

Wenn wir die gegenwärtige spirituelle Landschaft betrachten, können wir viele selbsternannte Gurus beobachten, die nicht nur behaupten, zu wissen, was kommen wird, sondern auch Informationen über den Aufstiegsprozess verbreiten, für die sie weder Beweise noch Bestätigung in irgendeiner Form anbieten. Und wenn ich das sage, meine ich nicht unbedingt eine Bestätigung in Form von äußeren Ereignissen ... nein, ich spreche hier von etwas viel Wichtigerem - der sichtbaren, greifbaren Manifestation dessen, was sie uns erzählen. In den letzten anderthalb Jahren war dieser Gedanke DER Maßstab für meine eigene Reise: Ich höre niemandem zu, der nicht seine eigenen Erfahrungen mit genau den Dingen teilt, die er anderen erzählen oder sogar lehren will.

Jedem Coach, Lehrer, Guru, der über den Aufstieg, den LKP oder den aktuellen Transformationsprozess und den energetischen Tsunami, dem dieser Planet derzeit ausgesetzt ist, spricht, ohne von seinen eigenen transformativen Erfahrungen zu berichten, begegne ich mit großem Misstrauen. Anders verhält es sich, wenn ich bei jemandem deutliche Veränderungen beobachte, nachdem ich ihn über einen längeren Zeitraum beobachtet habe. Aber im Allgemeinen bin ich sehr vorsichtig geworden gegenüber denen, die nur von ihnen weggerichtete Informationen weitergeben, anstatt sich selbst in ihre "Lehren" einzubringen. Unnötig zu sagen, dass, wenn man diese Schablone auf die Landschaft der spirituellen Lehrer der gegenwärtigen Zeit anwendet, am Ende sehr wenig übrig bleibt, da der Äther mit denen gefüllt ist, die dir sagen, was du tun sollst, aber nur wenige von ihnen teilen aus ihrem Herzen und ihrer eigenen Erfahrung mit, um dir zu helfen, mit dem umzugehen, was mit dir geschieht, während du dein Lebensschiff durch diese herausfordernde Endzeit navigierst.

Fairerweise muss man sagen, dass viele dieser falschen Gurus sich nicht bewusst sind, in welchem Ausmaß sie den Dunkelkräften dienen. Wie ich bereits in einem früheren Beitrag sagte, befinden wir uns gegenwärtig an einem Punkt, an dem wir leicht die atlantischen Zeitlinien wiederholen könnten, doch viele sind sich dessen nicht bewusst und fallen daher dem listigen Spiel der Dunkelmächte zum Opfer. Daher sind Vorsicht und Unterscheidungsvermögen unsere beste Absicherung gegen potenzielle Fallen und Fallstricke, die uns in ein dunkles Kaninchenloch führen können.

Vor einiger Zeit wurde mir gezeigt, wie tief der Sumpf im Kreis dieser so genannten spirituellen Elite-Lehrer ist, als ich an einem Online-Training mit einer deutschen Frau teilnahm, die im vergangenen Jahr viel Aufmerksamkeit erregt hatte. Vieles von dem, was sie sagte und lehrte, stieß bei mir auf Resonanz, und so meldete ich mich zu einem mehrwöchigen Training bei ihr an. Zu Beginn des Kurses fragte sie in einer der Live-Sitzungen, ob es in der Gruppe Teilnehmer gäbe, die Erfahrungen in der Arbeit mit vaxxierten und von Shedding betroffenen Klienten hätten. Sie wollte Erfahrungen austauschen und eine Arbeitsgruppe bilden, um das Fachwissen zu bündeln und dieses Problem wirksam anzugehen.

Ich zögerte zwei Tage lang, entschied mich dann aber, ihr zu schreiben, einfach weil sie die Möglichkeit hatte, viele, viele Menschen zu erreichen, und ich mit dem Healy eine recht effektive Methode verfügte, um ihnen zu helfen. In meiner E-Mail an sie erwähnte ich auch den LKP und dass es manchmal nicht einfach ist, die LKP-Symptome von den oben genannten Problemen zu unterscheiden, was natürlich von den Dunkelmächten absichtlich konstruiert wurde, da es immer ihr Ziel war, die Menschheit am Aufstieg zu hindern, und letzteres ist für jede Seele nur dann möglich, wenn ihr LK vollständig ausgebildet und intakt ist. In meiner E-Mail verlinkte ich einen meiner Blogposts zu diesem Thema, damit sie ihn lesen konnte. Etwa zwei Stunden nachdem ich meine Nachricht abgeschickt hatte, ging ich durch mein Wohnzimmer, als ich plötzlich im wahrsten Sinne des Wortes "auf den Kopf geschlagen" wurde.

Es fühlte sich an, als hätte sich mein Kronenchakra geöffnet und ich erhielt einen Schlag, der sich sehr physisch anfühlte. Ich war einen Moment lang ziemlich erschüttert und schockiert, musste mich sofort hinsetzen, und als ich mich auf meine Atmung konzentrierte, um mich sofort zu zentrieren, hörte ich in meinem Kopf die Worte "Verrat auf höchster Ebene". Natürlich hatte ich in diesem Moment keine Ahnung, was das zu bedeuten hatte, aber ich sollte es Stunden später herausfinden, als ich sah, dass sie in ihrem Kanal einen Text gepostet hatte, den sie im Internet über den LKP gefunden hatte, ohne zu erwähnen, was ich ihr geschickt hatte, geschweige denn, dass sie auf meine Website oder meine Arbeit verwiesen hatte. Ich wusste, was als Nächstes kommen würde, da ich dieses Szenario schon oft gesehen habe (und ich bin sicher, du auch) ... und ich erwarte, dass die Werbung für einen Workshop dazu bald erscheint.

Um auf den Anfang dieses Artikels zurückzukommen: Die Dinge sind nie so, wie sie zu sein scheinen - eine Wahrheit, die noch nie so relevant und wichtig war wie jetzt. Wir leben in dunklen Zeiten. Die Täuschungsmanöver grassieren überall und das richtige Unterscheidungsvermögen zu haben, kann sich manchmal wie das Waten durch einen sumpfigen Dschungel anfühlen. Die Dunklen sind unnachgiebig in ihren ruchlosen Versuchen, diejenigen zu stören, deren Licht und Kraft wächst. Ich habe in den letzten Monaten mehr Störungen erlebt als in mehreren Leben zusammen, wie ihr in meinen früheren Blogposts nachlesen könnt, und ich habe mehr unsinnige Ratschläge dazu gehört, als ich aufzählen könnte, wenn ich wollte.

Der Ratschlag, den ich am häufigsten von der Liebe-und-Licht-Brigade höre, ist dieser: Du musst irgendeine Resonanz in dir haben, irgendeine ungelöste Dunkelheit oder eine Verbindung zu schwarzer Magie in dir, um diese dunklen Angriffe immer noch anzuziehen.

Echt jetzt?

Mir fehlen die Worte, um zu beschreiben, wie müde ich bin, dies zu hören. Aber leider kursiert diese einseitige Sichtweise weiterhin in der Lichtarbeiter-Gemeinschaft und hält immer noch viele, viele Anhänger in einer Scham- und Schuldfalle, was wiederum die absichtlich konstruierte Matrix-Konditionierung nährt und somit die Versklavung und das anschließende Loosh-Harvesting-System verstärkt, das diesen Planeten seit langem beherrscht. Es ist eine einfache Tatsache, wie viele wahre spirituelle Lehrer bestätigen können, dass die Dunklen umso interessierter an dir sind, je mehr du dein Licht strahlen lässt. Frag Yogananda oder Krishnamurti. Sie werden es dir sagen. Je mächtiger* du wirst, desto größer ist das Interesse der Dunkelmächte, dich auszuschalten. Das ist der Grund, warum so viele spirituelle Lehrer irgendwann scheitern, entweder weil sie selbst über die Dunklen stolpern, wenn sie dieser Energie erlauben, in ihre Arbeit einzudringen und Zugang zu ihren Anhängern zu finden, oder weil sie von außen durch die Verbreitung falscher, entwürdigender Informationen zu Fall gebracht werden, die ihren Ruf und ihr Lebenswerk ruinieren. Keine andere Argumentation würde hier auch nur einen Sinn ergeben! Und nur um das klarzustellen, dies hier ist keine Verurteilung oder gar Bewertung dessen, was andere tun. Denn alles hat immer einen höheren Sinn, so auch die Erfahrung, die diese Lehrer und ihre Schüler machen.

Ich würde nicht einmal darüber schreiben, wenn es nur um mich selbst oder meine eigenen Erfahrungen mit Lichtarbeiter ginge. Mittlerweile kümmert mich das, was sie sagen nicht mehr, da ich genau weiß, was ich weiß, und ich werde nicht aufhören, sie darauf anzusprechen, solange ich es sehe, denn es scheint der einzige Weg zu sein, sie aus ihrer verklärten Fixierung auf die verzerrten LOA-Lehren zu rütteln. Allerdings wurde ich kürzlich mit Situationen konfrontiert, die mich wirklich aufgewühlt haben.

Vor ein paar Wochen erhielt ich eine Nachricht von einer jungen Frau, die bereits mit mir gearbeitet hat und meinen Telegramm-Kanälen folgt, und führte ein anschließendes Telefonat mit ihr. Sie hatte in der Vergangenheit eine QHHT-Sitzung mit mir und ein paar andere Sitzungen mit dem Frequenzgerät, mit dem ich arbeite. Ich war fassungslos, als ich hörte, dass sie sich für das Vaxxin entschieden hatte. Ehrlich gesagt, habe ich das nicht verstanden. Wie kann man wach sein, was sie absolut ist, mich und meine Arbeit seit einiger Zeit verfolgen und sich dann für die Impfung entscheiden? Das ergab für mich keinen Sinn und passte überhaupt nicht in das Bild, das ich von ihr hatte. Was war passiert?

Sie hatte sich mit einem "spirituellen Lehrer" eingelassen, der ihr empfohlen hatte, sich impfen zu lassen. Schluck, was? Der Typ hatte sie sogar in Deutschland besucht und ... nun ja, du weisst schon. Ein ganz schön praktischer Lehrer! Und natürlich hat er ihr ein Geschenk mitgegeben. Denk nun bloss nicht, dass dies ein seltener Fall ist. Noch einmal schlucken. Erst vor ein paar Wochen hörte ich von einer anderen Klientin, dass sie sich Sorgen um ihre Mutter macht, die einem sehr angesehenen deutschen "spirituellen Lehrer" folgt, der seinen Anhängern ganz unverblümt empfiehlt, sich impfen zu lassen. Ich ging auf seinen Youtube-Kanal, um zu sehen, was er zu sagen hatte, und war schockiert. Ich habe noch nie viel Licht in ihm gesehen, aber mal ehrlich ... wenn jemand wie er, der Millionen von Anhängern in den sozialen Medien hat, für die US-Serie "Lucifer" zu "erzieherischen Zwecken" Werbung macht, muss man kein Hellseher sein, um zu wissen, wo er steht.

Natürlich gibt es immer mehrere Ebenen der Wahrheit, und diese Szenarien bilden da keine Ausnahme. Während ich also mit dieser schönen jungen Frau an der Klärung und Reinigung arbeite und die Verbindungen untersuche, die sie überhaupt erst in diesen Schlamassel gebracht haben, bin ich mir auch bewusst, dass diese Erfahrung durchaus als Auslöser für etwas dienen könnte, das das Potenzial zu etwas viel Größerem und noch Wichtigerem in sich birgt: Seelenkatharsis ...

... die das Thema meines nächsten Blogbeitrags sein wird.

Für den Moment lasse ich dich nun mit der Bitte um fortgesetzte Vorsicht und die Praxis der richtigen Unterscheidung zurück. Wenn du kannst, lerne bitte aus meinen Fehlern. Wenn nicht, erlaub mir, dir einige Wegweiser anzubieten, die ich aufgrund meiner eigenen Erfahrungen von nun an für ein besseres Unterscheidungsvermögen einsetze:

- Alle Wahrheit ist einfach. Alles in Gottes Universum ist einfach und leicht zu verstehen (und folgt einer gewissen Logik). Wenn du ein Wörterbuch zu Rate ziehen musst, um die verworrene Rhetorik zu entziffern, die dir präsentiert wird, oder wenn du eine Lese- oder Hörpause einlegen musst, um über die vielen Begriffe nachzudenken, die aus fünf oder sogar sieben Wörtern bestehen, dann ist etwas nicht in Ordnung. Denke immer daran, wie die Dunkelmächte vorgehen: Sie verwirren unseren Verstand, verdunkeln unser Denken und dringen in unsere Rationalität und Logik ein, um nicht nur unseren Verstand, sondern auch unser Gehirn zu beeinflussen.

- Wenn du kein klares JA in deinem Herzen hörst, ist es immer ein NEIN. Und nur wenn dieses JA den Test Ihrer logischen Denkfähigkeiten besteht, ist es ein echtes JA. Handele nicht, bevor du nicht ein echtes JA erreicht hast.

- Jeder, der behauptet, auf einer rosa Wolke durch diese Zeiten zu schweben und von den Geschehnissen unberührt zu bleiben, sollte unser Misstrauen wecken. Nicht von den eigenen Erfahrungen zu erzählen, insbesondere von den Herausforderungen und Misserfolgen, widerspricht den Energien der Neuen Erde, in der das Bewusstsein des Einsseins die Grundlage der Realität bildet, in der hierarchische Strukturen und Machtspiele ein sicheres Zeichen dafür sind, dass etwas nicht stimmt, denn im Einssein gibt es niemanden, über den man Macht haben kann!

- Geben und Nehmen müssen sich die Waage halten. Wenn also jemand ein kostenloses E-Book im Austausch für deine E-Mail-Adresse anbietet, dann solltest du wissen, dass er noch mehr von dir will und einige Bedingungen stellen wird. Diese Art von Geschäfts-/Werbestrategie ist die Energie der alten Zeit und hat nichts damit zu tun, wohin wir gehen. Ganz zu schweigen von den lächerlichen Preisen, die manche Lichtarbeiter verlangen. Das soll nicht heißen, dass gute Arbeit nicht angemessen vergütet werden sollte. Wir leben immer noch in einer Zeit des Übergangs, in der das Geldsystem eine Notwendigkeit bleibt, um im 3D-Bereich richtig zu funktionieren. Solange das der Fall ist, brauchen wir Geld, um unseren Lebensunterhalt und unsere Nahrung zu bezahlen, und wir haben ein Recht darauf, ein gutes und gesundes Leben zu führen. Als ich vor Monaten das Healy-Protokoll kostenlos freigab, lernte ich auf die harte Tour, was energetisches Ungleichgewicht ist, und dass alles ... alles in diesem Universum immer danach strebt, ins Gleichgewicht zu kommen. Wenn wir nicht definieren, wie wir dieses Gleichgewicht manifestieren nöchten, tut das jemand anderes für uns, und wahrscheinlich geschieht das auf eine Art und Weise, die uns nicht so gut gefällt.

- Ist es zum Wohle des Ganzen? Alles, was in der Wahrheit und der Energie der Neuen Erde verwurzelt ist, dient immer mehr dem Ganzen als dem Einzelnen. Eine der großen Illusionen ist, dass es auf dieser Aufstiegsreise um uns geht. Dem ist nicht so und war es auch nie so der Fall. Bei allem, was hier geschieht, geht es um die Evolution des Lebens selbst oder um das Göttliche, wenn man so will. Jede andere Vorstellung oder Vision dient nur dazu, das unglückliche Muster der Selbstaufblähung und des Glamours aufrechtzuerhalten, das vom New Age-Kult verbreitet und genährt wird. Es ist zwar wahr, dass man "alles sein, tun und haben kann, was man will", aber es ist auch wahr, dass dies nicht die Haltung ist, die das 5D-Bewusstsein kennzeichnet. Im Gegenteil, jenseits des 4D-Bewusstseins erkennt man die Wahrheit dieser Aussage, und dennoch kümmert man sich mehr darum, etwas zu sein oder zu tun oder zu wollen, weil man WEISS, dass man bereits alles IST und es keine Notwendigkeit gibt, irgendetwas zu wollen, denn irgendetwas für sich selbst zu wollen, das nicht gleichzeitig dem Ganzen auf höchstmögliche Weise dient, käme einem nicht einmal in den Sinn.

- Und noch einmal: Die Dinge sind nie so, wie sie erscheinen. In der Tat sind sie meist genau das Gegenteil von dem, was wir im Außen zu sehen scheinen.

Mögest du auf deiner heiligen Reise nach Hause gesegnet sein.



* Um das klarzustellen ... mit "mächtig" meine ich nicht irgendwelche magischen, mystischen Kräfte über andere (im Bewusstsein des Einsseins gibt es niemanden, über den man Macht haben kann!). Du wirst zu einer Bedrohung für die Dunkelkräfte, wenn Du siehst. Klar und deutlich. Und ohne Verzerrung. Wenn dein Bewusstsein flüssig und nicht kristallisiert ist, wenn dein Verstand offen und weit ist und nicht in festgefahren Strukturen verhaftet ist, wenn dein Herz in Liebe und Mitgefühl mit der Schöpferquelle und allem Leben verbunden ist und du die meiste Zeit in deiner bewussten ICH BIN-Gegenwart lebst.