GrailCode Alchemie

Was ist der GrailCode?

Der GrailCode ist eine subatomaren Lichtkodierung, die in der kristallinen DNA eine Aktivierung vornimmt, welche die Geburt einer höheren Bewusstseinsstufe unterstützt. Er bewirkt eine Veränderung in der psychischen Struktur durch das Ausbalancieren der männlichen und weiblichen Energien im Menschen und bereitet den Lichtkörper auf das Empfangen des SophiaChristus-Bewusstseins vor. Dies ist die Hauptaufgabe des Codes. Wie er das genau tut, ist von Person zu Person unterschiedlich und hängt von der Akasha-Chronik und Seelenstruktur jedes einzelnen ab.

 

Die Übertragung des GrailCodes geschieht über mein Herz- und Kehlkopfchakra und ist nicht an Raum oder physische Nähe gebunden. All diese Prozese werden vom Sophia Kollektiv überwacht, einem Kollektiv, das aus aufgestiegenen göttlich-weiblichen Meisterenergien besteht, die ich seit September 2019 channele. Sie sind meine Unterstützung in allen Fragen zum GrailCode, und gelegentlich channele ich sie für Einzelpersonen oder Gruppen, aber meistens sind sie die Präsenz im Hintergrund, die all meine Arbeit leitet.

Die Geschichte um den GrailCode

Ein Besuch der alten, heiligen Steinkreise von Stonehenge und Avebury im August 2019 veränderte alles - mich, mein Leben und damit meine Arbeit. In der Nacht, bevor ich zum ersten Mal in diesem Leben die Steinkreise von Avebury und Stonehenge besuchte, kündigte mein Höheres Selbst im Rahmen einer QHHT-Sitzung an, dass am kommenden Tag etwas sehr Wichtiges stattfinden würde. Und tatsächlich hatte ich im inneren Kreis von Stonehenge und bei meinem Kontakt mit den Steinen in Avebury eine mystische Erfahrung und erlebte den ganzen Tag wie in Trance. Am Morgen danach wurde unweit von Avebury ein Kornkreis entdeckt. Als ich die ersten Fotos davon sah, blieb mir fast das Herz stehen.
 
Das Symbol, aus dem der Kornkreis bestand hatte ich schon einmal gesehen - es war mir vor Jahren in der Meditation gezeigt worden, und seine Bedeutung war mir mehr als klar. Da ich noch in Grossbritannien war, musste ich natürlich den Kornkreis besuchen, und einige Tage später fand ich mich tief berührt, als ich auf einem Hügel in der Nähe von Etchilhampton Hill über sehr präzise geknickte Strohhalme schritt. In der Mitte des Kornkreises fand ich etwas, das mich sprachlos machte. Beim Verlassen des Kreises hatte ich einen Moment lang die Sorge, dass ich sofort das nächste Krankenhaus aufsuchen müsste, spürte ich doch unfaßbar starke Schmerzen in der Brust und dachte, ich hätte gerade einen Herzschlag oder ähnliches erlitten.

Trotz all der mystischen und magischen Erlebnisse konnte ich an diesem Tag nicht wirklich die ganze Tragweite verstehen, geschweige denn die Tiefe und das Ausmaß des Geschehenen ermessen.

Erst als einige der Klienten, mit denen ich in den folgenden Wochen arbeitete, über Kopfschmerzen und andere seltsame Phänomene klagten, wurde ich aufmerksam. Mein Höheres Selbst hatte mich auch gebeten, das Channeln zu üben, also begann ich das Training, weil Antworten gebraucht wurden! Über einen Zeitraum von drei Monaten stellte sich allmählich heraus, dass mein System nun einen Lichtcode übermittelte, der die Geburt eines neuen Bewusstseins unterstützte. Ah, dachten ich, dabei handelt es sich sicher um das Christus-Bewusstsein. Nein, war die Antwort: Das Sophia-Christus-Bewusstsein.

Mit der Zeit stellte sich größere Klarheit ein. Die Rückkehr nach Stonehenge hatte einen alten Lichtcode aktiviert, den ich seit sehr langer Zeit trage. Der Kornkreis aktivierte und erweiterte mein Herzzentrum für die bevorstehende Aufgabe der Übertragung. Das Muster des Kornkreises war die physische Darstellung des Sophia-Christus-Bewusstseins welches mir vor vielen Jahren als "das Bewusstsein der Neuen Zeit" gezeigt wurde. Dieses Symbol besteht aus einer horizontal liegenden Mondsichel, die wie eine Schale anmutet und das Göttliche Weibliche darstellt. Über dieser sieht man eine Kugel, die sich in die Schale senkt. Sie steht für das Göttliche Männliche, welches sich in das Weibliche hinein begibt, um die Vereinigung dieser beiden Göttlichen Energien herbeizuführen (chymische Hochzeit). In der Darstellung im Kornkreis war dieses Symbol von zwölf Elementen umgeben, welche das Herzzentrum (oft dargestellt als zwölfblättriger Lotus) darstellt und gleichzeitig für die 12 genetischen Komponenten der 12-strängigen DNA steht, welche die Basis für die 12-Gitter-Manifestationsvorlage darstellt (siehe Baum des Lebens/Kaballah, erste Stufe des Lichtkörpers).

Kornkreis mit besagter Symbolik in Etchilhampton, August 2019.

Brunnenskulptur im Klostergarten der Kathedrale von Chester/GB. Sophia übergibt Jesus eine Schale mit dem Wasser des Lebens.


Wie kann ich eine Übertragung erhalten?

Übertragungen finden statt, wenn ich mit Personen einzeln oder in Gruppen entweder live oder online arbeite, denn der Code ist eine interdimensionale, nicht orts- oder dimensionsgebunde lebendige Energie. Da er über mein Herz- oder Halszentrum übertragen wird, kannst Du ihn erhalten, wenn wir zusammen sitzen oder sogar wenn Du eine meiner geführten Meditationen anhörst. Eine GrailCode-Übertragung geschieht immer in Übereinstimmung mit deinem Höheren Selbst.

Was genau geschieht bei einer Übertragung?

Die Erfahrung, eine GrailCode-Übertragung zu erhalten, ist von Mensch zu Mensch verschieden. Manche erhalten während der Übertragung eine visuellen Eindruck davon, andere können sie physisch spüren. Manche fühlen nichts oder spüren erst im Nachhinein eine Veränderung. Bei einigen Klienten erforderte der Integrationsprozess eine Neuausrichtung ihrer Gehirnstruktur, was einige Stunden lang Kopfschmerzen verursachte. Aber für die meisten ist die Erfahrung sehr positiv. Einige Klienten fühlten sich stundenlang, sogar noch Tage danach, emotional und energetisch im Höhenflug. Ich möchte diese Informationen begrenzt halten und nicht zu viel mitteilen, da ich zukünftige Klienten nicht vorprogrammieren und ihnen so ihre persönliche Erfahrung mit dem GrailCode nehmen möchte.

Vertraue mir, wenn ich sage, dass der GrailCode seine eigene Magie hat die selbst mich immer wieder überrascht und erstaunt. Wenn Du ihn brauchst und deine Seele mit der Übertragung einverstanden ist, wird er zu dir kommen - egal was dem im Wege stehen sollte. Als die Übertragungen begannen, sich in Sitzungen zu zeigen und ich nur wenig Ahnung hatte, was geschah, wurde ein Klient seinem Schutzengel vorgestellt. Nachdem er eine Weile kommuniziert hatte, reichte ihm sein Schutzengel eine schöne Kugel aus glühendem weiß-bläulichem Licht, während er auf mich zeigte, da ich neben ihm saß. "Er sagt mir, dass diese Lichtkugel ein Geschenk von dir ist", berichtete der Klient, während er beobachtete, wie das Licht auf ihn zukam und sich in seiner Brust ausbreitete.  Später erklärte das Höhere Selbst, dass diese Form der Übertragung für mich gewählt wurde, damit ich "sehen" und glauben kann, was geschieht. Der Klient selbst hatte noch nie in seinem Leben von einer Übertragung gehört, geschweige denn, eine erhalten.

Die wahrscheinlich wildeste Geschichte bisher geschah mit einer Freundin während eines Austauschs von WhatsApp Nachrichten an einem hellen und sonnigen Nachmittag. Irgendwann wurde ich des Tippens müde und begann, ihr Sprachnachrichten zu schicken. Nachdem sie diese angehört hatte, kam keine Antwort mehr. Nach einer Weile schickte sie eine Sprachnachricht zurück, in der sie kaum sprechen konnte, und fragte mich, was ich mit ihr gemacht hätte, weil sie überall zitterte und versucht hatte, eine Nachricht zu senden, aber eine halbe Stunde lang kein Wort herausbekommen konnte. Oje, dachte ich und fühlte mich wirklich schlecht.  Also schickte ich eine Nachricht, in der ich kurz erklärte, was sich seit unserem letzten Gespräch vor einigen Monaten in meinem Leben abgespielt hatte, und entschuldigte mich ausgiebig dafür, weil sie nun aus heiterem Himmel damit konfrontiert wurde.


"Du brauchst dich nicht zu entschuldigen", war die Antwort, "ich war schon lange nicht mehr so high".  Später erzählte sie, dass sie am Tag zuvor in der Meditation eine Frau in einem blauen Sari gesehen hätte. Diese kam auf sie zu und sagte, dass sie gekommen sei, um sich in ihrem Herzen zu verankern, und dass ihr Name Sophia sei!

Wie integriert sich der GrailCode?

Der Integrationsprozess kann von Person zu Person unterschiedlich lange dauern, hängt auch sehr vom (meist unbewussten) Widerstand der Person gegen Veränderung ab und muss erst abgeschlossen sein bevor die Geburt des neuen Bewusstseins überhaupt eingeläutet werden kann. Nach meinem Verständnis befinden wir uns mitten im planetarischen Aufstieg und der weitere Verlauf dieser Phase ist zur Zeit noch unklar. Der GrailCode spielt sicher eine wichtige Rolle dabei, wie der Mensch die nächste Stufe im großen, kosmischen Bewusstseinsmodell erklimmt, doch vermute ich, dass es sich hier um einen eher längerfristigen Prozess handel. Wichtig ist auch zu wissen, dass der Code alleine nicht die Arbeit für uns tut.

 

Der Code schwingt dich nicht automatisch auf ein neues, höheres Level, ohne dass Du dafür etwas tun musst! Im Gegenteil, er wird dich lehren, führen, und in Situationen bringen, in denen Du deine neue Bewusstheit anwenden darfst. Wenn Du ihm vertraust und dich seiner Führung hingeben kannst, bringt er dich schnell vorwärts; wenn Du zögerlich bist, deinem Ego zu viel Raum zugestehst, dann dauert es etwas länger. Tatsache ist, Du hast ihn und er bleibt auch bei dir. Er wird sich nicht abbauen oder verflüchtigen, wenn er nicht sofort genutzt wird.

 

Seit Beginn der Corona-Krise beobachte ich vermehrt, dass Menschen, die eine GrailCode-Übertragung erhalten haben, schneller und effektiver Schattenarbeit betreiben können. Die Themen kommen im Turbo-Tempo an die Oberfläche, können aber ebenso schnell gelöst werden.